Liqui Moly Motoröl Additive Autopflege
Home | LIQUI MOLY ist die beliebteste Schmierstoffmarke

LIQUI MOLY ist die beliebteste Schmierstoffmarke

Quelle auto motor und sport, Ausgabe 7/2011

Quelle auto motor und sport, Ausgabe 7/2011


LIQUI MOLY Geschäftsführer Ernst Prost

LIQUI MOLY Geschäftsführer Ernst Prost


auto motor sport-Leser wählen Ulmer Motorenölhersteller auf Platz 1

 

Ulm, 30. März 2011 – Beinahe 93.000 Leser der Zeitschrift auto motor und sport haben LIQUI MOLY in der jährlichen Leserwahl zur besten Marke 2011 in der Kategorie Schmierstoffe gekürt. „Eine Sensation“, für den geschäftsführenden Gesellschafter Ernst Prost und seine 500 Mitunternehmer. Frei nach dem grimmschen Märchen „Das tapfere Schneiderlein“ überholte das Unternehmen aus Ulm gleich vier Konkurrenten auf einen Streich und stieß Spitzenreiter Castrol vom Thron. 48,3 Prozent stimmten für den mittelständischen David, der Konzern-Goliaths wie ARAL, Shell oder Esso und deren Schmierstoffmarken auf die Plätze verwies. Veröffentlicht wurde das Ergebnis am 10. März 2011 in Ausgabe 7/2011 von auto motor und sport. Parallel kürten die Leser der Auto-Zeitung das Ulmer Unternehmen zur TOP-Marke 2010 (Ausgabe 8 vom 30. März 2011).

 

Seit 35 Jahren wählen die Leser der auto motor sport ihre Lieblingsautos und zum sechsten Mal antworteten die Leser in 28 Produktkategorien auf die Frage: „Produkte welcher Firma überzeugen Sie?“ In rund der Hälfte der Gruppen blieb alles beim Alten, doch die „Kategorie Schmierstoffe wurde neu aufgemischt“, so die Zeitschrift. Von 2006 bis 2009 war die zum BP-Konzern gehörende Castrol stets die Nummer 1, während LIQUI MOLY Rang 5 belegte. Das schlechteste Ergebnis der Briten, aber vor allem eine sensationelle Steigerung des eigenen Umfragewertes um 16,5 Prozentpunkte bescherte der Marke aus Deutschland den Sieg. Seit Beginn der Erhebung im Jahr 2006 hat LIQUI MOLY seinen Stimmenanteil beinahe verdoppelt.

 

Werbespot und konsequente Markenentwicklung
Die Zeitschrift führt den Erfolg zum Teil auf die Werbekampagne des Mittelständlers zurück, die auf den Produktionsstandort Deutschland und auf ein anständiges Unternehmen setzt. Und Ernst Prost bestätigt das: „Selbstverständlich tragen unser TV-Spot, Printanzeigen und Plakate zu diesem Wahnsinnsergebnis bei. Es wäre schlimm, wenn das nicht der Fall wäre, denn dann wären sie wirkungslos verpufft.“ Aber hinter dem Erfolg verberge sich weitaus mehr: Jahrzehntelange konsequente und umfassende Marketing- und Vertriebsarbeit werde damit belohnt. Und Ernst Prost benennt die Erfolgsfaktoren, die sich im Leservotum niedergeschlagen haben: „Made in Germany, die herausragende Qualität unserer Produkte und die Menschen, die hinter der Marke stehen. Unser klares Bekenntnis zum Standort Deutschland, eine große Vielfalt an Produkten und Konzepten für unsere Kunden und eingefleischte LIQUI MOLYaner, die mit Hingabe zu Werke gehen, haben dieses sensationelle Abschneiden ermöglicht.“ Seit Ernst Prost bei LIQUI MOLY ist, war es seine Vision, den Platz an der Sonne einzunehmen und die Konkurrenz von der Pole-Position zu verdrängen. Kein leichtes Unterfangen, wenn man die Werbebudgets der Großkonzerne mit denen des Mittelständlers vergleicht. „Wir müssen noch genauer, noch überlegter zu Werke gehen, dürfen uns Streuverluste nicht erlauben“, sagt der Geschäftsführer. Das sei man Kunden und Mitunternehmern schuldig, weshalb das firmeneigene Marketing mit Bedacht vorgehe und weitestgehend auf Agenturen verzichtet.

 

Pflegemittelimage aufpoliert
In einer anderen Kategorie lassen die Leser LIQUI MOLY ebenfalls glänzen: Unter den Pflegemittelherstellern springt die Marke aus Ulm ebenfalls von Platz 5 auf den zweiten Rang. „31,3 Prozent sind ein glänzendes Ergebnis und die zweite Sensation“, freut sich Ernst Prost. Nur Dauerbrenner Sonax erzielt bessere Werte.
Auch 40,2 Prozent der Leser von MOTORRAD, die Zeitschrift erscheint im selben Verlag wie auto motor und sport, entschieden sich für LIQUI MOLY. Damit löst das Unternehmen Konkurrent Mobil von Rang 2 in der Kategorie Öle/Schmiermittel ab. Ein Zuwachs von 14,2 Prozentpunkten gegenüber der Vorjahresbefragung ermöglichte erstmals den Sprung auf diese Position. 2010 belegte LIQUI MOLY Platz 3.

 

Vision wird wahr
„Die Leserwahlen beweisen aber auch, dass sich unsere Kunden für den richtigen Partner entschieden haben, wenn es um alles rund ums Auto geht: eine bekannte Marke, die Qualität verspricht und dieses Versprechen auch einhält – Tag für Tag“, betont Ernst Prost. Man sei nicht der billigste Anbieter und verkaufe auch kein weitaus besseres Öl, die Qualität unter den Top-Anbietern bewege sich auf insgesamt höchstem Niveau, sieht der Geschäftsführer die Pluspunkte an anderer Stelle. „Unsere Firma ist nicht einfach Teil der Wirtschaft, sondern der Gesellschaft und dient dem Gemeinwohl“, beschreibt er. Zentrales Anliegen des Unternehmens sei es, den Menschen zu nutzen und nicht ausschließlich Gewinne zu erwirtschaften.  „Arbeitsplätze Schaffen und Steuern zahlen sind in unserer Zeit zentrale Aufgaben jeder Firma. Wir tun das.“ Das würden die Menschen erkennen und durch den Kauf der Produkte honorieren. „Wirtschaft muss den Menschen dienen und nicht umgekehrt“, bringt es Ernst Prost auf den Punkt. Nun gelte es, den Platz als beste Schmierstoff-Marke zu verteidigen. Dieses Traumergebnis sei für LIQUI MOLY Verpflichtung und Ansporn zugleich. „Ganz wichtig ist, dass wir unserer Linie treu bleiben und stets den Menschen in den Mittelpunkt all unseres Tuns stellen. Das unterscheidet uns von der Konkurrenz“, ist der Geschäftsführer und Eigentümer überzeugt.

 

Vision im Fokus
„Für uns ist das ein gewaltiges Spektakel. Wir haben nicht irgendeinen, sondern die vielen als übermächtig erscheinende Marke Castrol vom Thron gestoßen“, sagt Ernst Prost und hat das nächste Ziel bereits fest im Visier: Was in der Disziplin Markenbeliebtheit geschehen sei, werde dieses Jahr auch bei den Marktanteilen in Deutschland wahr werden. „Wir sind besser, fleißiger und vor allem anständiger als die anderen Schmierstoffhersteller. Jetzt werden wir auch Marktführer im Motorenöl.“ Damit werde eine weitere lange gehegte Vision wahr.

 

„Der wahre Wert einer Marke zeigt sich in deren Ansehen beim Kunden“, schreibt auto motor und sport, ein Satz, der den LIQUI MOLY Verantwortlichen wie Öl runtergeht und zeigt: Es läuft wie geschmiert.
 




Weitere Informationen erhalten Sie bei
LIQUI MOLY GmbH
Tobias Gerstlauer
Leiter Öffentlichkeitsarbeit D/A/CH
Jerg-Wieland-Str. 4
89081 Ulm-Lehr
Fon: +49 (0)731/1420-890
Fax: +49 (0)731/1420-82
Tobias.Gerstlauer@liqui-moly.de


Downloads

LIQUI MOLY ist die beliebteste Schmierstoffmarke - Pressemitteilung - (Best Brand 2011 ams und auto-zeitung.docx | 145,2 KB)
Best Brand 2011 - Bild zum Download - (ams_BB11Schmierstoffe.jpg | 89,1 KB)
Ernst Prost, geschäftsführender Gesellschafter der LIQUI MOLY GmbH - Pressefoto - (Prost_109.jpg | 408,3 KB)


<< zurück
 


Kontaktdaten:
LIQUI MOLY GMBH
Jerg-Wieland-Strasse 4
D-89081 Ulm-Lehr

Telefon: 0731-1420-0
Telefax: 0731-1420-71
E-mail: info@liqui-moly.de
Internet: www.liqui-moly.eu

Quelle:
VOILA_REP_ID=C1257352:004C7CE9